Das ist der größte Erfolgsfaktor für Deine Praxis!

Dezember 17, 2020
Waldemar Pautow

Vorab die Frage an Dich als Praxis-Inhaber: Kannst Du mir direkt beantworten, was Dein größter Erfolgsfaktor für Deine Physiotherapie-Praxis ist? Bzw. anders gefragt: Hast Du Dir jemals die Frage gestellt, was dieser Faktor in Deiner Praxis ist? Wenn ja, dann bist Du auf jeden Fall schon ein ganzes Stück weiter als viele der Inhaber, die ich zu Beginn kennengelernt habe. Wenn nein, dann lies auf jeden Fall meinen Artikel hier und ich erkläre Dir zum einen warum dies so wichtig ist und vor allem was dieser Erfolgsfaktor tatsächlich ist. Für alle anderen - Ihr könnt und dürft den Artikel natürlich auch lesen. Ich bin mir sicher, dass ich Euch noch die ein oder andere Erkenntnis mitgeben kann.

Was ist eigentlich der wichtigste Erfolgsfaktor für Deine Praxis?

Die Frage nach dem wichtigsten Erfolgsfaktor für Deine Physiotherapie-Praxis ist eigentlich ganz leicht zu beantworten: DU!

Deine Praxis wächst nur so, wie Du als Persönlichkeit wächst - dies ist eine ganz fundamentale Aussage, die Du für Dich und Deine Praxis verinnerlichen musst.

Um diese Aussage besser zu verstehen bzw. greifbarer zu machen, lass mich Dir ein paar Fragen stellen und die Wichtigste direkt als erstes: "Arbeitest Du mehr in Deiner Praxis oder an Deiner Praxis?"

Diese wichtige Frage untergliedere ich gerne nochmal in 3 Punkte, die Dir dabei helfen diese Frage möglichst exakt zu beantworten:

Zeit: Kann ich mir als Praxis-Inhaber die Zeit nehmen, um an meiner Physiotherapie-Praxis zu arbeiten?

Ziel ist es eben hier nicht 40-50 Stunden die Woche am Patienten zu therapieren, sondern mich bewusst aus dem Praxis-Alltag in Form von Behandlungen herauszunehmen. Wenn ich unbedingt diese Zeiten behandeln möchte - ok, aber dann wirst Du langfristig nicht erfolgreich sein. Um Strukturen für die Praxis zu schaffen, um neue Mitarbeiter zu gewinnen und implementieren muss ich mir als Praxis-Inhaber die Zeit nehmen. Ich muss mich regelmäßig aus dem Alltag heraus nehmen können. Am besten funktioniert dies mit festen Zeiten in der Woche, wo man als Inhaber bewusst an und nicht in der Praxis arbeitet.

Know How: Habe ich das Wissen, um als Unternehmer eine Praxis weiterzuentwickeln?

Kein Zweifel Ihr seid alle sehr gute Physiotherapeuten und auf Eurem Gebiet die Experten. Aber nur die wenigsten sind leider auch Unternehmer. Dies hat oft unterschiedliche Gründe, zum einen fehlt es eben an der Zeit, um an der Praxis zu arbeiten, zum anderen aber auch einfach an dem unternehmerischen Know-How. Wo gibt es denn in der Ausbildung als Physiotherapeut direkt die Möglichkeit noch Unternehmer zu werden. Nirgends. Deshalb mein Tipp an Dich: "Sauge soviel wie möglich Wissen und Tipps aus meinen Beiträgen!" Aber mache nicht alles auf einmal und überfordere die Leute nicht, denn es ist eben auch nicht so, dass Du nur durch eben mal etwas Lesen zum Experten wirst. Gerne unterstütze ich Dich aber hier mit meinem Team.

Systeme: Habe ich in meiner Praxis funktionierende Systeme, die ich skalieren bzw. automatisieren kann?

In einer Physiotherapie-Praxis gibt es eine Vielzahl an Systemen, die ineinander greifen und die funktionieren müssen, um erfolgreich zu wachsen. Zum einen gibt es da die Therapeuten, die mit Kompetenz die Patienten behandeln und letztlich Deinen Umsatz ankurbeln. Dann gibt es die Rezeption, die Therapeuten mit Papierkram entlasten, sodass diese sich voll Ihrer eigentlichen Tätigkeit widmen können. Die im Idealfall auch die Abrechnungen übernehmen, sodass Du Dich als Inhaber damit nicht mehr herumschlagen musst und die frei gewordene Zeit lieber in das weitere Wachstum Deiner Praxis investierst.

Diese 3 Punkte geben Dir nun die Option mehr den Inhaber als Unternehmer in Deiner Praxis zu verstehen als den Inhaber als Therapeuten. An dieser Stelle unterscheide ich auch immer gerne zwischen " können" und "müssen". Sprich kannst Du sehr viel an Deiner Praxis arbeiten oder musst Du noch sehr viel an Deiner Praxis arbeiten?

Ich hoffe, dass ich mit diesem Beitrag über den größten Erfolgsfaktor Deiner Praxis nämlich DICH ein paar Denkprozesse in Dir auslösen konnte. Wenn Du erfahren möchtest wo Du mit Deiner Praxis stehst und welche Möglichkeiten es gibt, noch besser zu wachsen, dann stehe ich Dir gerne auch in einem persönlichem Gespräch zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Blog Beiträge finden

Immer informiert bleiben - Registriere Dich jetzt für meinen Newsletter

Austausch mit anderen Praxis-Inhabern

>